Mag. Dr. Claus Jurman, MPhil

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Projekt des Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank: Ägyptologische Perspektiven auf ausgewählte Axiome einer historischen Text- und Bildnarratologie

Institut für Ägyptologie

Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien

Telefon: +43-1-4277-43105

E-Mail: claus.jurman@univie.ac.at

Eintrag im Personalverzeichnis

Akademischer Lebenslauf

2017–2020

Lecturer in Egyptology an der University of Birmingham

 

2014–2016

Projektmitarbeiter im FWF-Projekt „From Object to Icon“, Institut für Ägyptologie der Universität   Wien

 

2013/14

Doktor der Ägyptologie an der Universität Wien (Betreuer der Dissertation: Prof. Dr. Manfred Bietak)

 

2008–2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei OREA (vormals Kommission für Ägypten und Levante) an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

 

2006

Master of philosophy in Egyptology an der University of Birmingham, UK (Betreuer der MPhil thesis: Dr. Anthony Leahy)

 

2004

Magister der Ägyptologie und Klassischen Archäologie an der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte

  • Ereignis-, Sozial- und Kulturgeschichte Ägyptens in der Dritten Zwischenzeit und der Spätzeit
  • Geschichte und Archäologie von Memphis im 2. und 1. Jahrtausend v. Chr.
  • Forschungsgeschichte, Ägyptologie in der NS-Zeit
  • Rezeption Altägyptens in der zeitgenössischen Musik, Kunst und Literatur

Publikationen

Monographien

2020

Memphis in der Dritten Zwischenzeit. Eine Studie zur (Selbst-)Repräsentation von Eliten in der 21. und 22. Dynastie (Widmaier Verlag, Hamburg).

 

Artikel

in Druck

Von Junker über Freud zur Pharaonenstadt am Laaer Berg. Schlaglichter auf die öffentliche Darstellung und Rezeption der österreichischen Ägyptologie in der Ersten Republik, in: E. Czerny – M. Zavadil (Hrsg.), Archäologie und Republik. Reflexionen zur Archäologie in Österreich in der Ersten und Zweiten Republik. Akten der Tagung am 31.1./1.2.2019 an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (VÖAW, Wien).

2020       

gemeinsam mit Julia Budka: Archäologische Aktivitäten der Ägyptischen Kommission der Akademie der Wissenschaften von 1933 bis 1949, in: D. Modl – K. Peitler (Hrsg.), Archäologie in Österreich 1938–1945. Beiträge zum internationalen Symposium vom 27. bis 29. April 2015 am Universalmuseum Joanneum in Graz, Schild von Steier, Beiheft 8 (Universalmuseum Joanneum, Graz) 368–380.

2018     

To show and to designate: attitudes towards representing craftsmanship and material culture in Middle Kingdom elite tombs, in: G. Miniaci – J. C. Moreno García – S. Quirke – A. Stauder (Hrsg.), The Arts of Making in Ancient Egypt: Voices, Images, and Objects of Material Producers 2000–1550 BC (Sidestone Press, Leiden) 101–116.

2017     

Impressions of What Is Lost: A Study on Four Late Period Seal Impressions in Birmingham and London, in: C. Jurman – B. Bader – D. Aston (Hrsg.), A True Scribe of Abydos. Essays on First Millennium Egypt in Honour of Anthony Leahy, OLA 265 (Peeters, Leuven) 239–272.

The Order of the Kushite Kings According to Sources from the Eastern Desert and Thebes, Or: Shabataka was here first!, JEgH 10/2, 124–151.

gemeinsam mit Julia Budka: Ägyptologische Forschungen zwischen Christentum und Nationalsozialismus: Eine Spurensuche zum politischen, sozialen und religiösen Umfeld Hermann Junkers, in: C. Gütl (Hrsg.), Hermann Junker. Eine Spurensuche im Schatten der österreichischen Ägyptologie und Afrikanistik (Cuvillier Verlag, Göttingen) 181–219.

2016     

Karomama Revisited, in: M. Becker – A. Blöbaum – A. Lohwasser (Hrsg.), Prayer and Power. Proceedings of the Conference about the God’s Wives of Amun in Egypt during the First Millennium BC, Ägypten und Altes Testament 84 (Ugarit-Verlag, Münster), 61–88.

Aigyptos – Pharos – Thebai. Nochmals zu drei homerischen Toponymen und ihrem Ägyptenbezug, Diomedes N.F. 7, 31–51.

2015     

gemeinsam mit Anke Ilona Blöbaum, Gerard P. F. Broekman, Karl Jansen-Winkeln, Dan’el Kahn, Angelika Lohwasser und Hans Neumann: Kommentare zu Bányai, Michael, Die Reihenfolge der kuschitischen Könige, JEgH 8, 115–180.

„Wenn das Fremde zum Eigenen wird“. Identitätsbilder und Repräsentationsstrategien im multiethnischen Milieu Ägyptens während der Dritten Zwischenzeit, in: A. Pülz (Hrsg.), Das Eigene und das Fremde, 4. Tagung des Zentrums Archäologie und Altertumswissenschaften, Origines 4 (VÖAW, Wien) 33–49.

Legitimisation through innovative tradition – perspectives on the use of old models in royal and private monuments during the Third Intermediate Period, in: F. Coppens – J. Janák – H. Vymazalová (Hrsg.), Royal versus Divine Authority. Acquisition, Legitimization and Renewal of Power. 7. Tagung zur Königsideologie, Königtum Staat und Gesellschaft früher Hochkulturen 4.4 (Harrassowitz Verlag, Wiesbaden) 177–214.           

Memphitische Skarabäen des 1. Jahrtausends v. Chr. – Quellen, Forschungsstand und Probleme, in: A. Lohwasser (Hrsg.), Skarabäen des 1. Jahrtausends. Ein Workshop in Münster am 27. Oktober 2012, OBO 269 (Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen – Freiburg) 93–103.

 ‘Silver of the Treasury of Herishef’ – Considering the Origin and Economic Significance of Silver in Egypt during the Third Intermediate Period, in: A. Babbi – F. Bubenheimer-Erhart – B. Marín-Aguillera – S. Mühl (Hrsg.), The Mediterranean Mirror. Cultural Contacts in the Mediterranean Sea between 1200 and 750 B.C., RGZM-Tagungen 20 (RGZM, Mainz), 53–70.

2014       

Two adjoining relief fragments from the re-used block of a tomb wall, in: M. Bietak – N. Math – V. Müller, Report on the Excavations of a Hyksos Palace at Tell el-Dabʽa/Avaris (23rd August–15th November 2011), Ä&L 22, 45–50.

2013     

Vom Smsw jqr zum g’schamsten Diener. Eine etymologisch-kulturhistorische Spurensuche, in: J. Budka – R. Gundacker – G. Pieke (Hrsg.), Florilegium Aegyptiacum. Eine wissenschaftliche Blütenlese von Schülern und Freunden für Helmut Satzinger zum 75. Geburtstag am 21. Jänner 2013, GM Beih. 14 (Seminar für Ägyptologie und Koptologie der Univ. Göttingen, Göttingen) 207–228.

gemeinsam mit Julia Budka: Hermann Junker. Ein deutsch-österreichisches Forscherleben zwischen Pyramiden, Kreuz und Hakenkreuz, in: S. Bickel – H.-W. Fischer-Elfert – A. Loprieno – S. Richter (Hrsg.), Ägyptologen und Ägyptologien zwischen Kaiserreich und Gründung der beiden deutschen Staaten, ZÄS Beih. 1 (De Gruyter, Berlin) 299–331.

2012        

Vom Artefakt zur Gesellschaft? Streiflichter auf kontextorientierte Analyse­verfahren am Beispiel memphitischer Denkmälergruppen der 3. Zwischenzeit, in: G. Neunert – K. Gabler – A. Verbovsek, (Hrsg.), Sozialisation: Individuum – Gruppe – Gesellschaft. Beiträge des ersten Münchner Arbeitskreises Junge Aegyptologie (MAJA 1) 3. bis 5.12.2010, GOF IV/51 (Harrassowitz Verlag, Wiesbaden) 111–126.

2010        

Running with Apis. The Memphite Apis Cult as a Point of Reference for Social and Religious Practice in Late Period Elite Culture, in: L. Bareš – F. Coppens – K. Smoláriková (Hrsg.), Egypt in Transition. Social and Religious Development of Egypt in the First Millennium BCE. Proceedings of an International Conference, Prague, September 1-4, 2009 (Czech Institute of Egyptology, Prag) 224–267.

Ein Siegelring mit kryptographischer Inschrift in Bonn, Ä&L 20, 227–242.

The Trappings of Kingship. Remarks about Archaism, Rituals and Cultural Polyglossia in Saite Egypt, in: H. Győry (Hrsg.), Aegyptus et Pannonia IV. Acta Symposii anno 2006 (Eötvös Loránd Universität, Budapest) 73–118

2009

From the Libyan Dynasties to the Kushites in Memphis. Historical problems and cultural issues, in: G. P. F. Broekman – R. J. Demarée – O.E. Kaper (Hrsg.), The Libyan Period in Egypt: Historical and Chronological Problems of the Third Intermediate Period, Proceedings of a Conference Held in Leiden, October 2007, Egyptologische Uitgaven 23 (Peeters, Leiden – Leuven) 113–138.

Lost in Translation? Evidenzerzeugung in der zeitgenössischen Ägyptologie, IFKnow 02 2009, 4–5.

2008        

The Memphis Database Project 1000–500 BC, in: N. Strudwick (Hrsg.), Information Technology and Egyptology in 2008. Proceedings of the meeting of the Computer Working Group of the International Association of Egyptologists (Informatique et Égyptologie), Vienna, 8–11 July 2008, Bible in Technology 2 (Gordias Press, New Jersey) 29–44.

2007       

Bw Xrj Hm=f – The Place Where His Majesty Dwells. Some Remarks about the Localisation of Royal Palace, Residence and Central Administration in Late Period Egypt, in: K. Endreffy – A. Gulyás (Hrsg.), Proceedings of the Central European Conference of Young Egyptologists 2006 (Eötvös Loránd Universität, Budapest) 171–193.

2006        

The Osiris Chapels of the Third Intermediate Period and the Late Period at Karnak. Some Aspects of Their Religious and Historical Significance, in: H. Győry (Hrsg.), Aegyptus et Pannonia III. Proceedings of a Symposium Held in Memory of Lásló Kákosy (Eötvös Loránd Universität, Budapest) 107–130.

Die Namen des Rudjamun in der Kapelle des Osiris-Hekadjet. Bemerkungen zu Titulaturen der 3. Zwischenzeit und dem Wadi Gasus-Graffito, GM 210, 69–91.

 

Herausgeberschaft

2019        

gemeinsam mit Ľubica Hudáková, Uta Siffert und Peter Jánosi: Art-facts and Artefacts. Visualising the Material World in Middle Kingdom Egypt, MKS 8 (Golden House Publications, London).

2017      

gemeinsam mit Bettina Bader und David Aston: A True Scribe of Abydos. Essays on First Millennium Egypt in Honour of Anthony Leahy, OLA 265 (Peeters, Leuven).

 

Rezensionen:

2016       

Victoria Altmann-Wendling, Der Sarg des Panehemisis in Wien. Paläographie. Wiesbaden: Harrassowitz, 2014 (Studien zur spätägyptischen Religion 3,2), in: WZKM 106, 265–269.

2014       

gemeinsam mit Julia Budka: Thomas Schneider – Peter Raulwing (Hrsg.), Egyptology from the First World War to the Third Reich. Ideology, Scholarship and Individual Biographies. Leiden/Boston: Brill 2013, in: WdO 44/1, 135–140.

2013        

Penelope Wilson, Sais I: The Ramesside-Third Intermediate Period at Kom Rebwa, Egypt Exploration Society Excavation Memoir 98 (EES, London, 2012), in: AJA 117.4, online book reviews, October 2013 (DOI: 10.3764/ajaonline1174.Jurman, www.ajaonline.org/book-review/1672, letzter Zugriff am 1. Oktober 2020).

2013        

Jean-Claude Goyon, Le recueil de prophylaxie contre les agressions des animaux venimeux du Musée de Brooklyn. Papyrus Wilbour 47.218.138, Studien zur spätägyptischen Religion 5 (Harrassowitz, Wiesbaden, 2012), in: WZKM 103, 389–392.

2010        

Karl Jansen-Winkeln, Inschriften der Spätzeit III. Die 25. Dynastie, in: WZKM 100, 265–268.

2008  

Frank Müller-Römer, Die Technik des Pyramidenbaus im Alten Ägypten, in: FeRA (Frankfurter elektronische Rundschau zur Altertumskunde), 19–24. (http://s145739614.online.de/fera/ausgabe8/Jurman.pdf, letzter Zugriff am 1. Oktober 2020).