Doz. Ao. Univ.-Prof. Dr. Helmut Satzinger

Professor des Instituts für Ägyptologie und Direktor der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung im Kunsthistorischen Museum (1978–2003)

Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien

Telefon: +43-676 630 6326
E-Mail: helmut.satzinger@chello.at, helmut.satzinger@univie.ac.at

Eintrag im Personalverzeichnis

Sprechstunde: n.Ü.

Website: homepage.univie.ac.at/helmut.satzinger

Akademischer Lebenslauf

1956-1964

Studium der Ägyptologie, Arabistik, Semitistik und Afrikanistik an der Universität Wien

1961-1962

Studium der Ägyptologie an der Universität Kairo; arabische Sprachkurse

1964

Promotion in Ägyptologie an der Universität Wien

1978

Habilitation für Ägyptology an der Universität Wien (Habilschrift: Neuägyptische Studien: Die Partikel ir. Das Tempussystem)

1980

Gastprofessor an der Universität Hamburg

1989

Verleihung des Titels "außerordentlicher Hochschulprofessor"

1993

Gastprofessor an der Universität München

2000

Gastprofessor an der Universität Kairo

2003

Das alte Ägypten und seine Nachbarn. Festschrift zum 65. Geburtstag von Helmut Satzinger mit Beiträgen zur Ägyptologie, Koptologie, Nubiologie und Afrikanistik, hrsg. Von Monika R. M. Hasitzka—Johannes Diethart—Günther Dembski, Österreichisches Literaturforum, Krems (Kremser Wissenschaftliche Reihe 3).

2004, 2005

Gastprofessor an der Universität Belgrad

2013

Florilegium Aegyptiacum - Eine wissenschaftliche Blütenlese von Schülern und Freunden für Helmut Satzinger zum 75. Geburtstag am 21. Jänner 2013, hrsg. von Julia Budgka, Roman Gundacker und Gabriele Pieke. (Göttinger Miszellen Beiheft 14, Göttingen 2013.)

Museumslaufbahn

1964–1969

Ägyptisches Museum Berlin [West]: Katalogisierung und Publizierung der koptischen Papyri; Mitarbeit an Aufstellung des Museums (Eröffnung 1967) und Erstellung des Kataloges

1969

Kunsthistorisches Museum in Wien: Ägyptisch-Orientalische Sammlung

1978

Zum Direktor der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung ernannt

1996

Verleihung des Titels Hofrat

2003

Pensionierung

2009

Mitglied des wissenschaftlichen Beirates (Comitato Scientifico) des Museo Egizio in Turin

Forschungsschwerpunkte

  • Ägyptische / koptische Sprache (Grammatik, Lexikographie)
  • Ägyptische Epigraphik
  • Koptische Papyri
  • Afroasiatische Sprachwissenschaft

Projekte

Egyptian Root Lexicon, FWF Projekt Nr. P 30340-G25.

Ägyptologische Mitarbeiterinnen: Kristina Hutter M.A. (2018), Prof. Dr. Danijela Stefanovic (2019).

Ausgewählte Publikationen

Monographien und Kataloge

2014

(Austro-)German Words in Serbian. With Danijela Stefanovic. Narodna Biblioteka Srbije Beograd, 20014.

2012

Hieroglyphische Inschriften aus der ägyptischen Spätzeit. Unter Mitwirkung von Monika Randl und Günter Vittmann. (Corpus Antiquitatum Aegyptiacarum.  Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung 17.)  Mainz: Philipp von Zabern.

1999

Stelen, Inschriftsteine und Reliefs aus der Zeit der 18. Dynastie. (Corpus Antiquitatum Aegyptiacarum. Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung 16.) Mainz: Philipp von Zabern. Mit Michaela Hüttner.

1994

Das Kunsthistorische Museum in Wien: Die Ägyptisch-Orientalische Sammlung. (Antike Welt, 25. Jahr, Sondernumer.) Mainz: Philipp von Zabern.

1993

Stelen des Mittleren Reiches einschließlich der I. und II. Zwischenzeit. Part II. (Corpus Antiquitatum Aegyptiacarum. Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung 7.) Mainz: Verlag Philipp von Zabern. Mit Irmgard Hein.

1989

Stelen des Mittleren Reiches einschließlich der I. und II. Zwischenzeit. Part I. (Corpus Antiquitatum Aegyptiacarum. Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung 4.) Mainz: Verlag Philipp von Zabern. Mit Irmgard Hein.

1988

Urkunden der 18. Dynastie. Indices zu den Heften 1–22. Berlin: Akademie-Verlag. Mit Monika Hasitzka.

1987

Ägyptisch-Orientalische Sammlung des Kunsthistorischen Museums. Museum, Juni 1987

1980

Ägyptische Kunst in Wien. Wien: mbv.

1979

Funde aus Ägypten. Österreichische Ausgrabungen seit 1961. Ausstellungskatalog. Wien. Mit Elfriede Reiser-Haslauer.

1976

Neuägyptische Studien. Die Partikel ir - Das Tempussystem. (= Wiener Zeitschrift für die Kunde des Morgenlandes, Beiheft 6.) Wien.

1975

Echnaton – Nofretete – Tutanchamun. Ausstellungskatalog. Wien.

1968

Koptische Urkunden III. Ägyptische Urkunden aus den Staatlichen Museen Berlin. Berlin: Verlag Bruno Heßling.

1968

Die negativen Konstruktionen im Alt- und Mittelägyptischen. (= Münchner Ägyptologische Studien 12.) Berlin.

Electronic Media

2002

Kunsthistorisches Museum Vienna. (= Egyptian Treasures in Europe vol. 5.) Utrecht: The Centre for Computer-aided Egyptological Research (CCER, Universität Utrecht - Niederlande). Mit Monika Randl.




Weitere Publikationen: Liste