Ao. Univ.-Prof. Dr. Peter-Christian Jánosi

Professor und EDV-Beauftragter des Instituts für Ägyptologie

Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien

Zimmer: AE.21

Telefon: +43-1-4277-43107
eFax: +43-1-4277-843107
E-Mail: peter.janosi@univie.ac.at

Eintrag im Personalverzeichnis

Sprechstunde: Montag, 14:00-15:00

Akademischer Lebenslauf

1981-1988

Studium der Ägyptologie, Geschichte und Urgeschichte an der Universität Wien

1986

Studienaufenthalt am Ägyptologischen Institut in Berlin (FU)

1987

Studienaufenthalt am Ägyptologischen Institut in Heidelberg

1988

Promotion in Ägyptologie an der Universität Wien

1988-1989

Wissenschaftlicher Angestellter an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien

1989-2001

Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Ägyptologie der Universität Wien

2001

Habilitation und Verleihung der venia legendi für Ägyptologie an der Universität Wien

2006-2007

J. Clawson Mills Fellow am Metropolitan Museum of Art, Department of Egyptian Art, New York

Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte und Baugeschichte des Alten und Mittleren Reiches
  • Königliche und private Grabdenkmäler: die Entwicklung architektonischer Ausdrucksformen
  • Bildliche Themenvielfalt und Ikonographie: die Bilderwelt des Mittleren Reiches (s. FWF Projekt „MEKETRE“)
  • Ägypten im 19. Jahrhundert: Geschichte der Ägyptologie und Ägyptomanie

Ausgewählte Publikationen

Monographien

2006

Die Gräberwelt der Pyramidenzeit. Zaberns Bildbände zur Archäologie, Mainz

2004

(Herausgeber) Structure and Significance. Thoughts on Ancient Egyptian Architecture. Festschrift für Dieter Arnold, Wien

2004

Giza in der 4. Dynastie. Die Baugeschichte und Belegung einer Nekropole des Alten Reiches I: Die Mastabas der Kernfriedhöfe und die Felsgräber, Wien

2004

(gemeinsam mit Irmgard Hein) Tell el-Dab‘a XI. Areal A/V. Späthyksoszeitliche Siedlungsreste aus dem Bereich der nordöstlichen Vorstadt. Wien

2004

Die Pyramiden. Mythos und Archäologie, München

1997

Österreich vor den Pyramiden. Die Grabungen Hermann Junkers im Auftrag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften bei der großen Pyramide in Giza, Wien

1996

Die Pyramidenanlagen der Königinnen. Untersuchungen zu einem Grabtyp des Alten und Mittleren Reiches, Wien

 

Buchkapitel

2010

Some Remarks on Certain Sarcophagi of the 5th Dynasty in: Times, Signs and Pyramids, Prag (im Druck)

2010

„He is the son of a woman of Ta-Sety . . .” – The Offering Table of the King’s Mother Nefret (MMA 22.1.21) in: Offerings to the Discerning Eye. An Egyptological Medley in Honor of Jack A. Josephson (hg. von Sue d’Auria), Culture and History of the Ancient Near East, Bd. 38, 201-201.

2008

„... an intact burial-chamber belonging to a great lady of the Royal Family of the Fourth Dynasty“, oder: Wo waren Chephrens Töchter bestattet?, in: Zur Zierde gereicht... Festschrift Bettina Schmitz zum 60. Geburtstag am 24. Juli 2008 (hg. Von A. Spiekermann), Hildesheimer Ägyptologische Beiträge, Bd. 50, 131-139.

2006

Grab oder Wohnanlage? – Die Mastaba „C” im Central Field in: Timelines. Studies in Honour of Manfred Bietak. Bd. I, Orientalia Lovaniensia Analecta Bd. 149/1, 157-162.

2004

Vom abydenischen Grubengrab zum Pyramidenbezirk des Königs Djoser in: Die Pyramiden Ägyptens - Monumente der Ewigkeit (hg. von C. Hölzl), St.Pölten/Wien, 35-47.

Die Pyramiden der Könige der 4. Dynastie, op. cit., 49-75.
Die Pyramiden der Könige der 5. Dynastie, op. cit., 85-99.
Die Sonnenheiligtümer, op. cit., 101-107.
Die Pyramiden der Könige der 6. Dynastie, op. cit., 109-115.
Der Pyramidenbau, op. cit., 145-155.

 

Artikel in Zeitschriften

2010

King Mentuhotep-Nebtawire at el-Lisht-North? The Metropolitan Museum Journal, New York (im Druck).

2008

Dikran Garabed Kelekian. ‘An Expert of Great Experience and Fine Instinct’ in: Egypt and Austria IV- The Danube Monarchy and the Orient. Proceedings of the Symposium „Egypt and Austria IV of the Symposium at Brno 24th - 26th September 2007”, Prag, 53-62.

2007

Der Pyramidenkomplex Amenemhets I. in Lischt-Nord in: Sokar. Die Welt der Pyramiden, Heft Nr. 14, , 51-59.

2006

Old Kingdom Tombs and Dating – Problems and Priorities: The Cemetery en Échelon at Giza in: The Old Kingdom Art and Archaeology Proceedings of the Conference, Prague, May 31 – June 4, 2004 (hg. von M. Bárta), Prag, 175-183.

2005

Leopold Carl Müller’s Travels to Egypt with a Special Remark on his Eighth Trip, on which he was accompanied by his Sister, Maria (1883/84) in: Proceedings of the Symposium „Egypt and Austria I” Prag, 59-70.

2003

Die Kultpyramiden des Alten und Mittleren Reiches in: Sokar. Die Welt der Pyramiden, Heft Nr. 7, 4-24.

2002

Aspects of Mastaba Development: The Position of Shafts and the Identification of Tomb Owners in: Archiv Orientální 70, Prag, 337-350.

2002

Bericht über die im Frühjahr 2001 erfolgten Sondagen im Dorf ‘Ezbet Helmi (Grabungsfläche H/I) in: Ägypten und Levante Bd. 12, 195-210.